kerstinwarkentin stern (2)

 Klopfakupressur kann eine Tür öffnen, hindurch gehen musst du SELBER!

Ausbildung, Training, Coaching, Workshops, Supervision in Klopfakupressur und energetischen Methoden in Düsseldorf, 0211-432942 Kerstinwarkentin(at)web.de
 

Meine Termine für Klopfakupressur Ausbildung, Coaching und Telefonsessions

Meine Angebote zu Workshop Themen mit Klopfakupressur

kerstin fotos small 065

05.Januar 2007


Ihr lieben

ich hab heute eine Idee gehabt beim Autofahren.


Klopfakupressur und Bilder malen


von Kerstin Warkentin

bevor du ein Thema angehst, mit Klopfakupressur , z.B.:

Was ist dein Thema?

Male ein Bild. Genauso wie deine Gefühle sind.

Ein Din A4 oder ein grösseres Blatt.

Male, wie du dich fühlst.

Farben.

Symbole, vielleicht.

Striche.

Kreise.

Wildes Gekritzel.

Wie ist der Druck dahinter.

Fest? durchdrückend? Fährt die Hand mit dem Stift alleine übers Blatt?

Lass den Stress sich aufs Blatt sich legen.

Schreibe eine Zahl,. zwischen 1-10.

Dann beschreibe die 5 Sinneseindrücke dazu.
Es sollte möglichst Sinneseindrücke sein , bei denen du dich NICHT wohlfülhst.

Aus dem Bauch heraus.

Wie schmeckt es? Was schmeckst du auf der Zunge, wenn du das Bild siehst?

Was riechst du dabei?

Was könntest du für einen Ton dazu hören?

Welche Farbe springt dir ins Auge?

Wie fühlt es sich an, wenn du über das Bild streichst?

Wenn dir nichts einfällt, frage einfach:
Nach was könnte es schmecken, riechen, hören, fühlen?

Was würde zu dem Stress Bild passen?
 

Dann nimm das Blatt und zerknülle es und halte das Zerknüllte in der Hand fest.

Mit der anderen Hand klopfe:
 

HK:


auch wenn mein Thema (Stress, negative Gefühle,), mich so stresst, dass ich keinen Weg raus finde, ich liebe und akzeptiere mich.

a

uch wenn in diesem Blatt meine sämtlichen negativen Gefühle sind, bewusst und unterbewusst, ich liebe mich total, mit allem, was mich ausmacht.

 

auch wenn ich gar nicht soviel Platzt habe, um all meine Problem zu malen, ich liebe mich und akzeptiere mich in allem
 


AB: dieses Blatt in meiner Hand

SA: diese negativen Gefühle in meiner Hand

UP: diese Farbe (Farbe einsetzen)

UN: dieser Ton (Ton einsetzen)

UL: dieser Geruch (Geruch einsetzen)

SB: dieser Geschmack (Geschmack einsetzen)

UA: dieses Gefühl ( Gefühl einsetzen)

Kopf: dieses Bild mit all meinen Sinneseindrücken.

 

atmen

 


Lege das Zerknüllte beiseite und nimm ein neues Blatt

und male, wie du dich fühlen möchtest. Wie fühlst du dich, wenn du das

Thema nicht hättest?

Was wäre anders?

Welche Farben nimmst du?

Was malst du?

Wie ist der Druck aufs Papier?

Nimm dir Zeit zum malen.

Schreibe alle körperlichen Symptome dazu, alle Gefühle, alle Gedanken, alle Überzeugungen, die dir einfallen.

Wenn du fertig bist, beschreibe wiederum deine Sinneseindrücke:

Wie ist der Geschmack dazu, jetzt?

Wie ist der Geruch dazu, jetzt?

Gibt es eine Musik, einen Klang, Stimmen, die du jetzt hörst?

Welche Farben sind jetzt dabei, die dir gefallen?

Wenn du jetzt über das Bild streichst, wie fühlt es sich an?

Was empfindest du, wenn du jetzt dein Bild anschaust?

Möchtest du noch etwas verändern?
 


Nimm das Blatt in die Hand und schau es an.

Mit der anderen Hand klopfe:

 

AB: dieses Bild in mir, mit allem, was mir gut tut.

SA: dieses Bild in mir, mit dem Geruch, nach ..

UN: dieses Bild in mir, mit dem Geschmack. nach...

UL: dieses Bild in mir, mit dem Klang, nach...

SB: dieses Bild in mir, mit der Farbe...

UA: dieses Bild in mir, mit dem Gefühl von ....

Kopf: dieses Bild in mir, mit all dem, was ich tief in mir bin.

 

atmen
 


Hat sich an an der Zahl, die du beim ersten Bild angegeben hast, verändert?

Wenn die Zahl noch nicht auf null ist, gehe die beiden Klopfrunden nochmals durch, bis der Wert auf null ist.

Oder verändere das Bild, oder male ein Neues,, was noch schöner, noch mehr Farben, weniger Farben, noch mehr Liebe ausdrückt, noch mehr von dem, was du willst.

 

bitte, probiert es mal aus.
ich freue mich sehr übers Feedback :)) :)):))


liebe-volle grüsse

Kerstin