kerstinwarkentin stern (2)

 Klopfakupressur kann eine Tür öffnen, hindurch gehen musst du SELBER!

Ausbildung, Training, Coaching, Workshops, Supervision in Klopfakupressur und energetischen Methoden in Düsseldorf, 0211-432942 Kerstinwarkentin(at)web.de
 

Meine Termine für Klopfakupressur Ausbildung, Coaching und Telefonsessions

Meine Angebote zu Workshop Themen mit Klopfakupressur

kerstin fotos small 065

28 april 2009

Afformative Fragen

Hallo ihr Lieben,

eigentlich habe ich heute hier so gar nichts verloren, aber ich muss das einfach sofort hier reinstellen. Ich bin zufällig kurz am Blog von Grant Connolly vorbeigerauscht, und siehe da, ein neuer Beitrag. Und was für einer...

Quelle: http://zpointforpeace.wordpress.com/2009…tion-questions/

Affirmative Fragen

Das mit den Affirmationen ist so ein Ding, wer belügt sich schon gerne selbst? Also ich mochte diese Dinger nie.

Ein gewisser J. Edwards hat das ähnlich empfunden, und sich mit Hilfe von ZPoint da ein Hintertürchen geöffnet:

Versuch mal diese Affirmation: All meine Probleme und Sorgen haben sich in Wohlgefallen aufgelöst.

Wie wirkt sie auf dich? Lass sie mal etwas wirken und fühl in dich hinein. Akzeptiert dein Unterbewusstes das als wahr?

Nun versuch folgende Frage: Warum haben sich plötzlich alle meine Probleme und Sorgen in Wohlgefallen aufgelöst?

Wups, was ist denn da passiert? Plötzlich ein ganz anderes Gefühl als vorhin, nicht wahr ?(


Mit ZPoint wendet man das so an:

Warum haben sich plötzlich alle meine Probleme und Sorgen in Wohlgefallen aufgelöst? <Stichwort für etwa 10 Sekunden wiederholen>
und danach die Cycle-Down-To-Zero-Methode:
und dahinter fühle ich... <Stichwort für etwa 10 Sekunden wiederholen>
und dahinter fühle ich... <Stichwort für etwa 10 Sekunden wiederholen>
und dahinter fühle ich... <Stichwort für etwa 10 Sekunden wiederholen>
und dahinter fühle ich... <Stichwort für etwa 10 Sekunden wiederholen>


Was hier passiert, ist, dass dein Unterbewusstsein sofort beginnt, nach der/den Antwort(en) zu suchen, sofort zu finden, und ins Gefühl zu bringen.


Dazu ein Zitat von Grant Connolly: "Die wahre Idee dahinter ist, die Messlatte für das, was wir für möglich und erreichbar halten, zu erhöhen. Wenn wir etwas für möglich halten, wird unser Unterbewusstsein Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um für die notwendigen Umstände für das Objekt unserer Affirmation zu sorgen. Wenn wir nicht wirklich daran glauben, dass das, was wir affirmieren, möglich ist, ändert sich nicht.
J. Edward’s Vorschlag ist ein wirklich Guter. Darf ich euch vorschlagen, dass ihr ein bisschen damit herumspielt, um zu sehen, wie sie für euch funktionieren? Und, wie üblich, lasst mich bitte wissen, wie es für euch funktioniert hat :-) "



Ich habe mal zwei affirmative Fragen versucht, und war wirklich beeindruckt von der unglaublichen Energie an Emotionen, die dadurch bewegt wurde. Deshalb sitze ich jetzt hier und tippe was das Zeug hält ;)

Beispiele für affirmative Fragen von J. Edwards:

Ist es nicht unglaublich, wie ich immer die richtigen, gesunden Entscheidungen treffe, wenn ich esse?

Warum finde ich mich selbst immer wieder in so liebevollen Beziehungen wieder?


(Merkt ihr das? Unbewusst wenden wir diese trickreiche Technik dauernd an, nur leider gegen uns, statt für uns: Warum falle ich nur immer wieder auf diesen Typ Mann rein? Na ist das nicht wunderbar, dass ich schon wieder krank werde! Warum nur bin ich immer so müde? ...Und wieviel Emotion man da reinbuttert... unglaublich eigentlich. Ist mir jetzt gerade aufgefallen, bei der letzten Frage mit den liebevollen Beziehungen.)

Weitere sehr nette Beispiele für affirmative Fragen:

Woher habe ich diese Energie und dieses Durchhaltevermögen?

Woher habe ich meine Willensstärke und Zielbstrebigkeit?

Warum führe ich so ein glückliches Leben?

Woher kam denn plötzlich dieser Wahnsinnsjob, was hat denn da alles zusammengespielt?

Womit habe ich so viel Glück, so wahnsinnig liebe Freunde, und so ein liebevolles Zuhause verdient?

Wieso bin immer ich der Gewinner bei allem im Leben?

Warum werde ich von allen geliebt und so respektvoll behandelt?

Wo sind denn all meine Ängste hin, und wieso kommen sie nie wieder?

Warum ist meine allergische Reaktion auf Bienengift verschwunden?

Ist es nicht unglaublich, wie mein Leben so eine Wahnsinns-Wandlung genommen hat?

Seit wann kann ich denn mit so leichten und glücklichen Gefühlen auf meine Vergangenheit zurückblicken?

Ist dir aufgefallen, wie sexy ich geworden bin?

Wieso habe ich so eine Spitzen-Bikinifigur?



Hihi, das macht Spaß. Man nimmt einfach die niederdrückenden Fragen, die man sich so stellt, und kehrt sie um.


Wer spielt mit /Gruppenumarmung/

Euer Robert aus Wien